• Rund um die Uhr bestellen
  • Versandkostenfrei ab 200 € Warenwert
  • hohe Zuverlässigkeit
  • 1% Rabatt bei Vorkasse per Überweisung
  • weitere Hersteller, Farben oder Ausführungen auch auf Anfrage
  • Rund um die Uhr bestellen
  • Versandkostenfrei ab 200 € Warenwert
  • hohe Zuverlässigkeit
  • 1% Rabatt bei Vorkasse per Überweisung
  • weitere Hersteller, Farben oder Ausführungen auch auf Anfrage

Lichtschalter Ratgeber: Die Unterschiede

Hier in unserem Lichtschalter Ratgeber werden die unterschiedlichsten Schalterarten erläutert um Ihnen schnell & unkompliziert die Frage des passenden Schalters und dessen Einsatzzweck zu beantworten.

Lichtschalter Ratgeber: Welcher ist der Richtige. SanRiMa Onlineshop

Ein-Aus-Schalter

Hierbei handelt es sich um die einfachste Variante eines Schalters. Dieser Lichtschalter ist für den Betrieb einer einzelnen Leuchte angedacht und kann diese ein- oder ausschalten. Diese Ausschalter sind für den Einsatz in kleineren Räumen mit nur einer Leuchte wie z.B. in einem Kellerraum oder einem Gäste-WC geeignet.

Wechselschalter

Der Wechselschalter ist ebenfalls ein Ein-/Aus-Schalter für eine Leuchte, welche aber von 2 Stellen betätigt werden kann. Dies bedeutet, dass die Leuchte von 2 verschiedenen Wechselschaltern/ Stellen ein- bzw. ausgeschaltet werden kann. Sie zählen zu den gängigsten und meist verkauften Schaltern, da diese Wechselschalter auch als normale Ausschalter verwendet werden können.

Kreuzschalter

Die Kreuzschaltung kommt zum Einsatz sobald eine Leuchte von 3 oder mehr Positionen geschaltet werden soll. Hierfür werden mehrere Wechselschalter und ein Kreuzschalter benötigt. Eine solche Kreuzschaltung findet sich meist in größeren Wohn-/Essbereichen oder in längeren Fluren wieder, wenn hier eine Leuchte über mehrere Positionen ein- oder ausgeschaltet werden soll.

Serienschalter

Serienschalter sind Lichtschalter mit 2 oder 3 Wippen. Häufig finden diese Serienschalter ihren Einsatz in Küche, Bad oder Wohnzimmer da sie mehrere Leuchten schalten können. Im Bad z.B. kann man von einem Schalter aus die Hauptbeleuchtung sowie als auch die Spiegelbeleuchtung schalten oder es kann in der Küche die Haupt- oder Unterschrankbeleuchtung mit nur einem Schalter geschaltet werden. Ganz bequem von einer Stelle aus.

Kontrollschalter

Ein Kontrollschalter verfügt über eine integrierte Glimmlampe bzw. LED-Lampe zur Orientierung oder Signalisierung. Häufig werden Kontrollschalter außen am Badezimmer angebracht um die Verfügbarkeit des Badezimmers zu signalisieren um z.B. anzuzeigen ob dieses frei oder besetzt ist. Auch können Kontrollschalter als Orientierungslicht genutzt werden, da die Glimmlampe dauerhaft leuchtet.

Doppel-Wechselschalter / 2-fach Wechselschalter

Die Doppel-Wechselschalter sind eine Kombination aus 2 Wechselschaltern in einem. Damit lassen sich 2 Wechselschaltungen von einem Schalter aus bedienen. Doppel-Wechselschalter sind daher etwas platzsparender, da man nur einen Rahmen benötigt.

Treppenhaustaster / Taster / Klingeltaster

Der häufigste Anwendungsfall des Tasters findet sich in jeder Treppenhaus-/ Relaisschaltung wieder, wenn von mehr als 3 Schaltstellen geschaltet werden möchte. Wird ein Taster betätigt, schließt sich der Stromkreis und es entsteht eine Reaktion bzw. es wird etwas geschaltet. Dabei kann es sich um eine Klingel oder eine Leuchte handeln. Durch eine integrierte Feder im Schalter wird die Tasterwippe in seine Ursprungsform zurückgebracht und der Stromkreis umgehend wieder unterbrochen.

Beleuchteter Treppenhaustaster / Lichttaster

In Treppenhäuser, vor allem in Mehrfamilienhäuser, macht ein solch beleuchteter Lichttaster durchaus Sinn. Dieser Schalter funktioniert gleich wie ein Treppenhaus-Lichtschalter, nur dass dieser über eine Kontrollleuchte verfügt welche im ausgeschalteten Zustand leuchtet. Hierdurch lässt sich der Lichttaster problemlos im Dunkeln finden.

Jalousieschalter

Der Rolladenschalter oder auch Jalousieschalter genannt, ist wie der Name schon sagt für Rollläden oder Jalousien angedacht. Er besteht entweder aus einer oder aus 2 getrennten Wippen für nach oben oder nach unten. Vorteile des Rollladenschalters gegenüber dem Jalousieschalter ist, dass dieser durch einmaliges betätigen die Jalousie bis zum Ende runter oder hoch fährt. Beim Taster fährt der Rollladen nur solange wie die Taste gedrückt gehalten wird.

Jalousietaster

Ein Rollladen- oder Jalousietaster muss im Vergleich zum Rollladenschalter kontinuierlich für das hoch- oder runterfahren betätigt werden.

Unterschied zwischen Schalter und Taster

Ein Taster springt nach der Betätigung immer in seinen ursprüngliche Position zurück, ein Schalter hingegen behält immer seine entsprechende Schaltstellung bei.

Unterschied zwischen:

einem Schalter, Wechselschalter, Serienschalter und Kreuzschalter

Ein Schalter ist für die Schaltung einer Leuchte zuständig. Ein Wechselschalter eignet sich für die Schaltung einer Leuchte von 2 Schaltern aus. Ein Serienschalter findet seine Anwendung, wenn mehrere Leuchten, in der Regel 2 oder 3, von nur einer Stelle geschaltet werden sollen. Ein Kreuzschalter dient der Schaltung einer Leuchte von 3 oder mehreren Schaltern aus.

Zusammengefasst:

  • Ein-Aus-Schalter: 1 Lichtschalter, 1 Leuchte
  • Wechselschalter: 2 Lichtschalter, 1 Leuchte
  • Kreuzschalter: 3 oder mehr Lichtschalter, 1 Leuchte
  • Serienschalter: 1 Lichtschalter, mehrere (häufig 2 oder 3) Leuchten

Finden Sie hier unsere Auswahl und Ihr passendes Produkt: Schalterprogramme