• Rund um die Uhr bestellen
  • Versandkostenfrei ab 2.000€ Warenwert
  • hohe Zuverlässigkeit
  • Rabatt bei Zahlung per Vorkasse
  • weitere Farben, Hersteller oder Ausführungen auch auf Anfrage
  • Rund um die Uhr bestellen
  • Versandkostenfrei ab 2.000€ Warenwert
  • hohe Zuverlässigkeit
  • Rabatt bei Zahlung per Vorkasse
  • weitere Farben, Hersteller oder Ausführungen auch auf Anfrage
Banner für das Glossar. Bücher in einer Reihe stehend.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

Ab- und Überlaufgarnitur:

Ab- und Überlaufgarnituren kommen hauptsächlich zum Einsatz in Badewannen oder Waschtischen. Es gehören dazu der Ablauf, eine Drehrosette am Überlauf, über welche sich der Ablaufstopfen auf dem Boden der Wanne öffnen und schließen lässt, ebenso der Überlauf. Das Überlaufen des Wassers über den Wannen- oder Waschtischrand wird durch den Überlauf verhindert, da das Wasser bei geschlossenem Stopfen notfalls ablaufen kann. Es gibt Ab- und Überlaufgarnituren für Badewannen mit Normalmaß oder mit Sondermaß.

Abgang:

Als Abgang oder auch Stutzen wird das letzte Stück Rohr der Toilette oder des Urinals bezeichnet. Es bildet den Übergang zu den Abwasserleitungen. Es wird unterschieden zwischen horizontalen und vertikalen Abgängen/Stutzen.

Ablauf/Abfluss:

Durch den Abfluss/Ablauf läuft benutztes Wasser aus Wanne, Waschbecken oder Duschwanne ab.

Ablaufventil (verschließbar/nicht verschließbar)

Mit verschließbaren Ventilen können Wannen oder Becken verschlossen werden um ungewolltes abfließen des Wassers zu verhindern. Das Becken oder die Wanne kann bei geschlossenem Ventil nur bis zum Überlauf volllaufen. Ist die Höhe des Überlaufs erreicht, fließt das Wasser über diesen wieder ab. Somit wird ein Überlaufen des Beckens oder der Wanne vermieden. Ein nicht-verschließbares Ventil kommt hingegen bei Modellen ohne Überlauf zum Einsatz. Das Voll- und das daraus folgende Überlaufen wird verhindert, dadurch dass sich dieses Ventil nicht schließen lässt. Ein Ablaufventil befindet sich in Waschtischen, Bidets, Dusch- oder Badewannen und stellt eine Verbindung zum Siphon her.

Absenkautomatik

Eine Absenkautomatik verhindert das schnelle Herunterfallen des WC-Deckels und gleitet sanft somit sanft zurück. Es genügt ein leichtes Antippen und der Deckel schließt sich langsam und von selbst. Es "knallt" nicht mehr und Kinder klemmen sich nicht mehr die Finger ein.

B

Badewannenabtrennung:

Diese dient als Sicht- und Spritzschutz und besteht aus Glas oder Kunststoff. Ähnlich wie bei Duschabtrennungen sind einige Varianten fest installiert, andere sind faltbar in mehrere Elemente und lassen sich zur Seite wegklappen. Es sollte darauf geachtet werden, dass ein fester Abschluss zur Wanne besteht, um somit vorbeilaufen des Wassers zu verhindern.

Barrierefreies Bad:

Es ermöglicht Menschen mit Handicap eine weitgehend selbstständige Nutzung des Badezimmers. Es ist problemlos mit dem Rollstuhl befahrbar und sorgt für viel Bewegungsfläche und leichte Zugänglichkeit. Zu einem barrierefreien Bad gehört beispielsweise eine bodenebene Dusche, Duschsitze, diverse Haltegriffe in der Dusche, der Badewanne und auch am WC. Eine Toiletten mit erhöhter Sitzposition sowie ein rutschfester Bodenbelag. Außerdem unterfahrbare Waschbecken und breite Türen durch diese auch ein Rollstuhl passt.

Berührungslose Armatur:

Eine berührungslose Armatur verfügt über Sensoren, welche erkennen, wenn Hände unter der Armatur bewegt werden. Daraufhin startet der Wasserlauf automatisch. Eine elektronische Armatur benötigt einen Anschluss an das Elektronetz oder an eine entsprechende Batterie. Die Wassertemperatur muss vorher festgelegt werden. Die berührungslose Armatur bringt gleich 2 Vorteile mit sich - sie ist Energie- und Wassersparend, da sie nur läuft wenn wirklich Wasser benötigt wird. Außerdem ist sie hygienisch, da sie nicht berührt werden muss.

Bidet:

Ein Bidet ist ein Sitzwaschbecken für die Intimpflege. Dieses kann in vielen Fällen auf das Aussehen und die Form der Toilette abgestimmt werden. Es gibt ebenso passende Armaturen für Bidets. Mittlerweile werden Bidets auch oft zur Fußpflege verwendet.

Bodenstehende/r Armatur/Mischer:

Diese Armaturen werden oft freistehend zum Beispiel neben einer freistehenden Badewanne auf dem Boden montiert. Die Wasseranschlüsse für diese Art von Armatur kommen von unten.

Brausearmatur:

Eine Brausearmatur kommt an Duschen oder an Badewannen zum Einsatz. Hier betätigt und reguliert man Temperatur und Menge des Dusch- oder Badewassers. Es gibt sie als Unter- oder Aufputzvariante, Eingriff- oder Zweigriffarmatur.

Brausestange:

Eine Brausestange wird an der Duschwand befestigt. Sie verfügt über einen Halter der auf der Stange entlang läuft, welchen man in der Höhe verstellen kann. Dort wird dann die Handbrause eingehängt und kann auf Ihre individuelle Höhe angepasst werden.

C

Chrom:

Chrom ist ein korrosions- und anlaufbeständiges Metall, welches aufgrund seiner glänzenden Optik oft als Oberflächenveredelung in Badezimmer und Küche verwendet wird. Vor allem Armaturen und Accessoires werden chrombeschichtet. Als Träger für die Verchromung kommen zum Beispiel Kunststoff oder Messing in Frage. Die Chromoberfläche ist leicht zu reinigen und beständig.

CoolBody (IdealStandard):

Die CoolBody-Funktion des Herstellers IdealStandard schützt Sie vor Verbrennungen beim Berühren des Thermostats. Das Thermostat bleibt dank dem Sicherheitsgehäuse im Inneren, von außen stets kühl und heizt sich nicht durch die Hitze des Wassers auf. Sie können das Thermostat jederzeit berühren und sind vor Verbrennungen geschützt.

Cool Start (Hansgrohe):

Diese Funktion von Hansgrohe sorgt für einen reduzierten Warmwasserverbrauch bei Waschtischarmaturen. Die Armatur fordert hier kaltes, statt wie gewohnt lauwarmes Wasser an, wenn der Hebel der Armatur in der Mitte steht. Man nennt diese Funktion auch "Mittelstellung kalt". Diese schont den Geldbeutel nachhaltig.

CoolTouch® (Grohe):

Dies ist eine Sicherheitsfunktion aus dem Hause Grohe, welche in Thermostaten verwendet wird, um vor Verbrennungen beim Berühren zu schützen. Thermostate mit CoolTouch®-Funktion bleiben stets kühl, selbst wenn heißes Wasser für längere Zeit hindurchfließt. Sie können die Armatur somit auch nach langem Duschen berühren, ohne sich zu verbrennen.

D

DIN:

DIN ist die Abkürzung für „Deutsches Institut für Normung“. Die DIN-Norm bezeichnet einen Standard, welcher von einem Arbeitsausschuss des Deutschen Instituts für Norm erarbeitet wird. Hier werden allgemeingültige Standards für Produkte und Verfahren vereinheitlicht.

Doppelschwenkauslauf:

Dies bezeichnet einen Auslauf, welcher in senkrechter wie in waagerechter Achse schwenkbar ist.

DreamSpray® (Grohe):

Mit der DreamSpray®-Technologie von Grohe wird das Duschwasser besonders gleichmäßig auf alle aktiven Düsen der Grohe Brausen verteilt. Das Stahlbild kommt durch die gleichmäßige Verteilung des Wassers besonders eben daher.

DropStop (Grohe):

DropStop verhindert das lästige Nachtropfen aus Grohe Kopfbrausen. Der Brausekopf ist besonders flach, sodass nachdem das Duschwasser abgestellt wurde, nicht viel Wasser in der Brause zurückbleibt und somit nichts nachtropft.

Drückerplatte/Betätigungsplatte:

Drückerplatten lösen die Wasserspülung des WCs aus und stoppen diese gegebenenfalls auch wieder. Eine Drückerplatte kann über ein oder zwei Tasten verfügen und kann von vorne oder oben bedient werden. Sind zwei Tasten vorhanden, löst die große Taste eine große Spülmenge aus und die kleine Taste eine kleine Spülmenge. Ist nur eine Taste vorhanden, wird mit einer vorher definierten Wassermenge gespült oder der Wasserfluss muss durch erneutes Drücken der Taste manuell gestoppt werden.

Durchflussbegrenzer:

Durchflussbegrenzer regulieren die verbrauchte Wassermenge und sind bei Hand- und Kopfbrausen zu finden. Brausen, welche mit einem Durchflussbegrenzer ausgestattet sind schonen die Umwelt und das Portemonnaie, da die genutzte Wassermenge voreingestellt und der Wasserverbrauch somit stets zu kontrollieren ist. Die Brausen sind trotz allem so konzipiert, dass sie ein perfektes Strahlbild liefern.

Durchflusskonstanthalter:

Ein Durchflusskonstanthalter reduziert den Wasserverbrauch bei Brausen um bis zu 50%. Der Wasserverbrauch wird reguliert und somit auch die Energiemenge eingespart, welche zum Erhitzen des Wassers benötigt wird. Brausen die mit dieser Funktion ausgestattet sind, sind nachhaltig und sparsam.

Durchlauferhitzer:

Durchlauferhitzer erhitzen Wasser für den Gebrauch in Bad und Küche. Sie kommen in der Regel bei einer dezentralen Wasserversorgung zum Einsatz. Ein Durchlauferhitzer erhitzt das Wasser erst in dem Moment, in dem es auch wirklich benötigt wird. Er wird hydraulisch oder elektronisch gesteuert und kann mit Strom oder Gas arbeiten, um Wasser zu erhitzen. Die moderneren Geräte lassen sich zudem an Solaranlagen anschließen.

Dusch-WC:

Ein Dusch-WC reinigt Ihren Analbereich schonend mit Wasser und bietet ein Höchstmaß an Hygiene. Die Wasserwärme und Strahlstärke können nach individuellen Wünsche eingestellt werden. Je nach Auswahl der Ausstattung verfügt ein Dusch-WC zudem über eine Ladydusche, einen Warmluftföhn, eine Geruchsabsaugung, eine Fernbedienung, eine Sitzheizung und viele weitere komfortable Eigenschaften.

Duschstrahl/Brausestrahl:

Bezeichnet das Strahlbild und den Wasserstrahl, welches aus Kopf-, Hand- oder Seitenbrause kommt. Es gibt verschiedene Modelle, je nach Modell verfügen die Brausen über zwei, drei, vier oder sogar fünf verschiedenen Strahlarten. Hier kann es variieren von sanft perlender Strahlart bis hin zum kräftigen Massagestrahl.

Duschrinne:

Eine Duschrinne wird im Boden des Duschbereichs installiert und dient somit als bodengleiches Ablaufsystem. Ein zusätzliches Ablaufsystem, so wie eine Duschwanne werden nicht mehr benötigt, wenn die Duschrinne am Boden installiert wird. Duschrinnen werden ausschließlich aus Edelstahl gefertigt, da dieser unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit im Duschbereich ist. Es ist wichtig zu beachten, dass die Duschrinne nach der DIN 18534 abgedichtet wird.

E

Eckventil:

Ein Eckventil benötigt man für den Anschluss einer Waschtisch- oder Küchenarmatur, damit der Durchfluss auf- oder zugedreht werden kann. Die beiden Öffnungen stehen im rechten Winkel zueinander, somit wird das Wasser um "die Ecke" geleitet. Es ist jeweils ein eigenes Eckventil für die Kalt- und Warmwasserversorgung nötig. Durch schließen des Eckventils wird die Wasserversorgung komplett gestoppt.

EcoButton (Grohe):

Diesen Knopf findet man an ausgewählten Grohe Thermostaten. Durch Betätigung des Knopfes wird der Verbrauch der Wassermenge um 50% reduziert.

EcoJoy® (Grohe):

Brausen und Waschtischarmaturen aus dem Hause Grohe sind mit dieser Funktion ausgestattet. Somit werden Duschgenuss und ein volles Strahlbild mit Sparsamkeit verbunden, denn diese Funktion sorgt für einen reduzierten Wasserverbrauch.

EcoSmart (Hansgrohe):

Die EcoSmart-Technologie wird bei Brausen und Waschtischarmaturen aus dem Hause Hansgrohe genutzt. Sie sparen somit Wasser und genießen gleichzeitig ein ebenes Strahlbild.

Edelstahl:

Edelstahl, welcher in Bädern und Küchen genutzt wird, ist sehr langlebig und verleiht Armaturen und Oberflächen ein edles Aussehen. Edelstahl ist ein Stahl mit besonderem Reinheitsgrad und enthält meist einen hohen Chromanteil. Es wird auch "rostfreier" Stahl genannt.

Einhebelarmatur:

Eine Einhebelarmatur verfügt über einen Griff, über welchen man Temperatur und Wasserstrahlstärke einstellen kann. Sie sind intuitiv zu bedienen, die Wassertemperatur wird gezielt angefordert und eingestellt. Wasser und Energie werden gespart.

Einlochmontage:

Waschtisch oder Bidet müssen nur über ein Loch verfügen um eine Armatur mit Einlochmontage zu verbauen. Die gesamte Armatur wird in das eine Loch montiert. Separate Löcher für Kalt- und Warmwassergriffe sind nicht nötig.

Elektronische Armatur/Elektronik-Armatur:

Diese Armatur ist berührungslos, dass bedeutet, Sensoren erkennen, wenn Hände unter der Armatur bewegt werden und starten daraufhin den Wasserlauf. Währen der Montage wird die Temperatur des Wassers festgelegt. Es wird ein Anschluss an das Stromnetz benötigt oder an eine entsprechende Batterie. Zwei Vorteile hat die berührungslose Technik: Es wird Wasser und Energie gespart, da nur Wasser fließt, wenn dieses benötigt wird und zusätzlich nach ein paar Sekunden automatisch stoppt. Außerdem trägt die Armatur zur Hygiene bei und beugt Ansteckungen vor, da sie berührungslos funktioniert.

F

Fertigmontageset:

Dieses wird benötigt, um zum Beispiel eine Unterputzarmatur, eine Badewanne oder Dusche vollständig zu installieren und in Betrieb nehmen zu können. Ein Set besteht je nach Hersteller und Kollektion aus Bediengriffen, einem Bedienhebel für den Umsteller, Temperaturwählgriffe, Hülse, Rosette sowie einer Dekorplatte.

Freistehende Armatur:

Eine freistehende Armatur befindet sich meist hinter oder neben einem Waschtisch oder einer Badewanne. Die Wasserversorgung bei dieser Art von Armatur erfolgt mit Wasseranschlüssen von unten.

G

Geruchsabsaugung:

Eine Geruchsabsaugung findet man in Dusch-WCs. Sie sorgt für ein angenehmes Klima im Bad, indem sie unangenehme Gerüche aufsaugt.

Geruchsverschluss:

Dieser wird zum Beispiel an einem Waschtisch montiert. Ist ein herausnehmbares Teil des Ablaufkörpers, welcher durch integriertes Sperrwasser das Aufsteigen von Faulgasen vom Abflussstutzen zum Zulauf verhindert.

Geruchsverschlusshöhe:

Bezeichnet die Höhe des Wassers in einem Geruchsverschluss (Siphon), welches die Gase aus dem Abwassersystem zur Raumluft trennt.

Grohe Fresh (Grohe):

Dies ist ein spezieller Behälter für Duft-Tabs, welcher in Grohe Spülkästen eingebaut wird.

H

Hahnloch:

Das Hahnloch bezeichnet das Loch eines Waschtisches oder einer Badewanne, in das eine Armatur installiert wird.

Handbrause:

Eine Handbrause kommt beim Duschen oder Baden zum Einsatz. Es gibt viele verschiedene Ausführungen, Formen, Designs und unterschiedliche Anzahlen von Strahlarten. Dank Brauseschlauch ist eine Handbrause besonders flexibel und beweglich und man kann somit gezielt Teile des Körpers abbrausen. Man kann sie zudem als Kopfbrause benutzen indem man sie an einer Brausestange einhängt.

Handwaschbecken:

Ein Handwaschbecken ist ein Waschtisch von geringer Grüße und wird meist in Gäste-WCs oder kleinen Bädern verwendet.

Hochdruckarmatur:

Der heutige Standard ist die moderne und gängige Hochdruck- Armatur, welche einen Kalt- und einen Warmwasserzulauf hat. Das Wasser wird bei der Hochdruck- Armatur im Inneren der Armatur gemischt.

HyperClean (Grohe):

Ist eine antibakterielle Oberfläche des Herstellers Grohe, welche das Wachstum von Bakterien um 99,9% reduziert.

I

InnerWater Guide (Grohe):

Ist eine innenliegende, separate Wasserführung in Brausen oder Thermostaten des Herstellers Grohe, welche wie ein Schutzschild fungiert und somit die Chromoberfläche vor abplatzen schützt und dafür sorgt, dass die Oberfläche intakt und eben bleibt.

J

K

Kalk:

Im Trinkwasser kommt die flüssige Form (Calciumhydrogencarbonat) von Kalk vor. Wenn dieser fest wird, setzt er sich an Armaturen oder in Form von Wasserflecken auf Glas ab. Kalk kommt in verschiedenen Härten vor, je nach Region. Spezielle Beschichtungen oder der Einbau von Aufbereitungsgeräten oder Filtern können das Wasser "weicher" machen und die Verschmutzungen vorbeugen.

Kartusche:

Eine Kartusche befindet sich in Einhebelarmaturen. Sie öffnet, schließt und mischt das Wasser je nach Betätigung des Hebels.

Kopfbrause:

Eine Kopfbrause ist Bestandteil eines Duschsystems. Es gibt sie in verschiedenen Größen, Designs und mit einer verschiedenen Anzahl von Strahlarten.

L

Luftsprudler:

Sorgt für ein ebenes Strahlbild durch Beimengung von Luft zum Wasserstrahl. Ein Luftsprudler sitzt am Auslauf einer Armatur. Der Wasserfluss und Wasserverbrauch reduziert, da durch Beigabe von Luft ein gleichmäßiger Wasserstrahl erzeugt wird.

M

Mischbatterie/Mischarmatur:

Eine Mischbatterie oder Mischarmatur sorgt dafür, dass warmes und kaltes Wasser zur angeforderten Temperatur gemischt wird, bevor es den Auslauf verlässt.

Mosseur:

Sorgt durch die Beimengung von Luft für einen gleichmäßigen Strahl. Dieser sitzt am Auslauf einer Armatur. Es wird durch die Beigabe von Luft ein ebener Wasserstrahl erzeugt, wodurch Wasserfluss wie auch Wasserverbrauch reduziert wird.

N

Nackenstütze:

Wird an der Kopfseite der Badewanne angebracht und stützt somit Ihren Kopf komfortabel ab.

Nicht verschließbares Ventil:

Dieses befindet sich in Waschtischen, Bidets, Dusch- oder Badewannen ohne Überlauf in der Keramik. Es verhindert ein Voll- und damit Überlaufen des Beckens, da es sich nicht verschließen lässt. Das Wasser läuft kontrolliert über das Ventil in den Siphon ab.

Niederdruckarmatur:

Die Niederdruck-Armatur wird an einen Wasserspeicher (Boiler) angeschlossen und besitzt 3 Anschlüsse. Ein Schlauch wird an das Kaltwassernetz angeschlossen, die beiden anderen Schläuche werden am Boiler installiert.

Nischeneinstieg:

Bei einem Nischeneinstieg ist die Dusche begrenzt durch drei feste Wände. An der freien Seite befindet sich der Zugang zur Dusche.

O

Oberflächenveredelung/-beschichtung:

Sie erleichtern die Reinigung oder wirken antibakteriell. Oberflächenveredelungen kommen in verschiedenen Formen an allen Produkten im Bad vor.

One-Click Showering (Grohe):

Dies ist eine Handbrausefunktion aus dem Hause Grohe. Ganz komfortabel durch einen "Click" auf der entsprechenden Taste können Sie zwischen den verschiedenen Strahlarten wechseln.

P

Pissoir:

In ein Pissoir können Männer im Stehen urinieren. Es kann in verschiedenen Höhen an der Wand montiert werden und ist platzsparender als ein herkömmliches WC.

Q

QuickClean (Hansgrohe):

Ist eine Anti-Kalk-Funktion des Herstellers Hansgrohe. Durch einfaches Darüberwischen können Kalkablagerungen an Armaturen oder Brausen mit dem Finger entfernt werden.

R

Rosette:

Als Rosette bezeichnet man eine Abdeckung, welche den Übergang zwischen der Öffnung zur Rohrinstallation in der Wand und der Armatur verdeckt.

Rückflussverhinderer:

Ist eine Sicherungsarmatur, die den Wasserdurchfluss in nur eine Richtung erlaubt. Ein Rückfließen im Falle eines Unterdrucks in der Leitung wird durch schließen eines federbelasteten Ventil verhindert. Somit wird das Eindringen von Nichttrinkwasser in eine Trinkwasserinstallation verhindert.

S

SafeStop (Grohe):

Diese Funktion aus dem Hause Grohe sorgt dafür, dass Ihr Duschwasser nicht heißer als 38°C wird, es sei denn, Sie überwinden einen Widerstand an der Armatur. Somit sind Sie vor unangenehmen Verbrühungen während des Duschens geschützt.

Safety Function (Hansgrohe):

Diese Funktion aus dem Hause Hansgrohe sorgt dafür, dass Ihr Duschwasser nicht heißer als 42°C wird. Diese Höchsttemperatur wird vor der Installation festgelegt. Somit sind Sie vor unangenehmen Verbrühungen während des Duschens geschützt.

Seitenbrause:

Diese bestrahlen den Oberkörper von der Seite. Seitenbrausen kommen in kompletten Duschsystemen und im Zusammenspiel mit Kopf- und Handbrause vor. Es gibt sie als drehbare Variante und mit verschiedenen Strahlarten.

Select-Technologie (Hansgrohe):

Diese Armaturen aus dem Hause Hansgrohe, welche mit der Select-Technologie ausgestattet sind, aktivieren und stoppen den Wasserfluss per Knopfdruck.

SilkMove® (Grohe):

In Armaturen des Herstellers Grohe findet man integrierte Keramikkartuschen, welche die Handhabung der Bedienhebel besonders leichtgängig macht.

SmartControl (Grohe):

Armaturen aus dem Hause Grohe, welche mit SmartControl ausgestattet sind, aktivieren Brausen und Strahlarten bequem per Knopfdruck. Die Wassermenge regulieren Sie durch Drehen.

Softclose/SoftClose/SoftClosing:

Dies kommt bei WC-Sitzen verschiedener Hersteller zum Einsatz. Es verhindert das schnelle Herunterfallen von WC-Sitz, er wird sanft geschlossen.

SpeedClean (Grohe):

Armaturen und Brausen von Grohe sind mit SpeedClean-Technologie ausgestattet. Diese ermöglicht durch einfaches Wischen mit dem Finger über die Silikondüsen das Entfernen von Kalk.

Spülrandloses WC:

Ein spülrandloses WC zeichnet sich aus durch eine durchgängige Keramik ohne Spülrand. Die Keramik ist einfach und flächendeckend zu reinigen, da sich ohne Spülrand keine verborgenen Stellen ergeben.

StarLight® (Grohe):

Bezeichnet eine spezielle Chromoberfläche, die langlebig und einfach zu reinigen ist aus dem Hause Grohe.

SuperSteel (Grohe):

Bezeichnet eine matte Armaturen-Oberfläche aus dem Hause Grohe. Sie ist besonders kratzbeständig und farbecht.

Stichmaß:

Bezeichnet den Abstand zwischen den Mittelpunkten der Kalt- und Warmwasseranschlüsse. In Deutschland handelt es sich in der Regel um einen Abstand von 15,25cm. In der Schweiz beispielsweise beträgt der Abstand 15,3cm.

T

Thermostatarmatur/batterie:

An ihr wählt man den Verbraucher und die gewünschte Temperatur des Wassers. Eine Thermostatarmatur/Thermostatbatterie sorgt dafür, dass das Wasser gleichbleibend in der Wunschtemperatur fließt.

Tiefspül-WC/Tiefspüler:

Dieses WC hat einen tiefen Trichter, welcher konstant mit Wasser gefüllt ist. Diese Art gilt als hygienisch und geruchsfrei. Einen Tiefspüler erhalten Sie sowohl als Stand- sowie auch als Wand-WC.

TurboStat® (Grohe):

Thermostate aus dem Hause Grohe sind mit dieser Funktion ausgestattet. Diese sorgt dafür, dass Temperaturschwankungen durch Druckschwankungen vorgebeugt sind.

TwistFree (Grohe):

Brauseschläuche aus dem Hause Grohe sind mit einem speziellen Drehkonus ausgestattet, welcher einen Verdrehschutz "TwistFree" gewährleistet.

U

Überlauf:

Dieser verhindert das Überlaufen bei Waschtischen oder Badewannen. Ist der Abfluss verschlossen und das Wasser steigt zu hoch, läuft es automatisch und kontrolliert über den Überlauf wieder ab.

Unterputzarmatur:

Eine Unterputzarmatur ist ein Baukörper. Dieser mischt kaltes oder warmes Wasser in Dusche oder Badewanne. Der Baukörper wird in der Wand (unterputz) installiert und am Ende ist nur das Bedienfeld sichtbar. Darüber können Sie Wunschtemperatur des Wassers regulieren.

Urinal:

Ein Urinal dient zum urinieren für Männer im Stehen. Es kann in verschiedenen Höhen an der Wand montiert werden und ist platzsparender als ein herkömmliches WC.

V

Volt:

Volt bezeichnet „elektrische Spannung“, abgekürzt „V“.

Vorwandelement:

Vorwandelemente verwendet man im Trockenbau. Oftmals sind Spülkästen und Ab- Überlaufgarnitur bereits integriert. Es gibt auch sogenannte Nassbauelemente, welche für den Einsatz im Nassbau geeignet sind. Vorwandelemente erleichtern die Installation von WCs, Waschtischen, Bidets, Wannen oder Duschen.

Vorwandinstallation:

Die Vorwandinstallation besteht aus einer Wand (oft aus Rigips), welche vor eine bereits bestehende Wand montiert wird. Eine Vorwandinstallation bietet sich meist bei Badrenovierungen an. Der Platz zwischen beiden Wänden bietet Raum für Wasserleitungen und Abwasserrohre. Ein Tipp: eine halbhoch geflieste Wand bietet zusätzliche, praktische Ablagefläche.

W

Wand-WC:

Ist eine Toilette, welche nicht auf dem Boden steht, sondern an die Wand oder die Vorwandinstallation montiert ist.

Wannenrandarmatur:

Diese Art von Armatur ist für Badewannen gedacht, welche einen breiten Rand haben. Sie werden in den Rand einer Badewanne eingebaut. Sie können so montiert werden, dass beispielsweise nur der Auslauf, die Griffe und die Handbrause sichtbar sind. Es gibt sie als 3-, 4- oder 5-Loch-Armatur.

Waschtisch/Waschbecken:

Waschtische bestehen aus Sanitärkeramik. Es gibt sie als hängende Variante, welche direkt an die Wand oder die Vorwandinstallation montiert wird. Es gibt zudem Aufsatzwaschtische, die auf eine Platte gestellt werden, Einbauwaschbecken, welche in eine Platte eingesetzt werden sowie Unterbaubecken, welche von unten gegen die abschließende Platte montiert werden. Außerdem sind Möbelwaschtische erhältlich, welche direkt mit einem Unterschrank kombiniert sind.

Watt:

Watt ist die Einheit für die Angabe von Energie pro Zeit. Bei elektrischen Geräten bezeichnet Watt die Leistung, die das Gerät maximal aus der Stromversorgung zieht, wenn es in Betrieb genommen wird.

X

XXL- Performance (Hansgrohe):

Diese Funktion ist bei großen Kopfbrausen des Herstellers Hansgrohe zu finden. Eine optimale Wasserverteilung auf alle aktivierten Düsen der Brause ist garantiert und sorgt somit für ein ebenes Strahlbild.

Y

Z

Zoll:

1 Zoll entspricht 2,54 Zentimetern, man findet Zollangaben im Zusammenhang mit Rohren, Leitungen und Schläuchen.

Zugstangen- Ablaufgarnitur:

Eine Zugstangen- Ablaufgarnitur findet man in einem Waschtisch oder einer Küchenspüle. Diese öffnet bzw. verschließt das Becken um Wasser zu stauen oder dieses ablaufen zu lassen.

Zwei-Mengen-Spülung:

Eine Zwei-Mengen-Spülung kann eine kleine oder große Wassermenge über die Steuerung der Betätigungsplatte auslösen.

Zweigriffarmatur/mischer:

Diese Armaturen verfügen über zwei Griffe. Einen für warmes Wasser und einen für kaltes Wasser. Es gibt diese Armaturen als Einloch- oder Dreilochvariante.

Mitglied im Händlerbund Händlerbund Käufersiegel Ecommerce Europe Trustmark Logo Lizenzero Verpackungslizenzierung Onlinesiegel 	ShopAuskunft.de Onlinesiegel Lizenzero Verpackungslizenzierung Onlinesiegel

Um Ihnen als Kunden weitere Sicherheit und ein sorgenfreies Kauferlebnis bieten zu können, haben wir uns für den Händlerbund entschieden und für das Käufersiegel zertifizieren lassen. Ebenso wichtig ist uns unsere Umwelt sowie ein fairer Wettbewerb und Umgang mit anderen Händlern, deshalb sind wir zusätzlich Mitglied der Initiative FairCommerce und der Systembeteiligung Lizenzero!

Wir möchten Ihnen das gleich Vertrauen entgegenbringen wie Sie uns und weil uns die Umwelt wichtig ist!


Alle Preise in Euro inkl. 19 % MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten.

Ab einemBestellwert von 2000,00 € liefern wir versandkostenfrei.
Der Versand auf deutsche Inseln ist ausgeschlossen.
Aufgrund des Kleinunternehmerstatus wird gemäß § 19 UStG die MwSt. in der Rechnung nicht ausgewiesen.
Die von uns angebotenen Produkte erhalten Sie nicht nur in unserem Onlineshop, sondern können auch ganz einfach unter info@sanrima.de oder über unser Kontaktformular angefragt werden.
Das Kontaktformular inklusive einer Vorlage finden Sie auf unserer Kontaktseite.
Gerne bieten wir Ihnen auf Anfrage auch Produkte, Ausführungen oder Farben, welche nicht in unserem Onlineshop zu finden sind, in einem individuellen Angebot an.
Die hierzu benötigten Informationen können Sie der Vorlage entnehmen.

SanRiMa - Ihr regionaler Partner & Onlineshop für Sanitär und mehr... aus Spaichingen.

© 2020 SanRiMa - Sanitär und mehr...